Fassadenwalzen

Fassadenwalzen


Beim Erneuern einer Fassade ist es oftmals notwendig, neu zu streichen. Unsere Fassadenwalzen sind dafür bestens geeignet. Gerade die Wetterseite eines Objektes wird schneller abgenutzt und muss in regelmäßigen Abständen bearbeitet werden. Um die Fassade zu streichen, wird eine besonders stark gepolsterte und strapazierfähige Walze benötigt. Die Polsterung aus wasserdichtem Schaum im Inneren der Fassadenwalzen liegt je nach Modell zwischen 4 und 12 mm. Zudem sollte die Walze auch breit genug sein, damit die Farbe trotz der rauen Oberfläche der Fassade gleichmäßig verteilt wird.


Ein besonderes Merkmal der Fassadenwalzen ist, dass sie nicht verfilzen und da sich die Fasern nach einer gewissen Zeit selbst wieder aufstellen, sind die Fassadenwalzen besonders langlebig.

Unsere Fassadenwalzen gibt es aus folgenden Materialien: Mikrofaser, Polyamid und Polyester.


Für Beschichtungen auf glatten Flächen mit hohem Anspruch auf das Oberflächenergebnis eignen sich Fassadenwalzen nur bedingt. Durch den langen Flor von 9 – 21 mm hinterlassen die Fassadenwalzen bei genauerem Betrachten eine unfeine Anstrichstruktur. Nähere Details zum entsprechenden Malerwerkzeug finden Sie in der jeweiligen Produktbeschreibung.


Für Beschichtungen auf glatten Flächen im Innenbereich empfehlen wir Ihnen daher eine unserer Polyamid-Farbwalzen mit kürzeren Florhöhen. Eine sehr feine Anstrichstruktur auf glatten Oberflächen lässt sich ebenfalls mit einer Mikrofaser-Farbwalze erzielen.

Nach oben